Jacky Herzblut


Schon immer habe ich mein Innerstes nach außen getragen - und das ist genau das, was man mit Tattoos erreichen kann. Tattoos verbinden für mich Körper, Geist und Seele. „Pain is weakness leaving the body.“ Mein erstes Tattoo habe ich mir 2008 mit 17 stechen lassen und in dem Tattoostudio, in dem ich war, fühlte ich gleich: Hier bin ich richtig!
Ein paar Jahre später kaufte ich mir eine Tätowiermaschine und fing an, Freunde und Bekannte zu tätowieren. Mich selbst natürlich zuerst. Da ich das Handwerk aber von der Pike auf lernen wollte, suchte ich schnell nach einem festen Platz in einem Tattoostudio.
Als Chris mich in sein Studio in Buchholz aufnahm, konnte ich zum ersten Mal im Leben wirklich in mir spüren, das Richtige für mich selbst getan zu haben! Seit 2014 bin ich nun fester Teil des Red Corner Buchholz Tattoostudios und bereue es seither keinen einzigen Tag. Ich bin dankbar dafür, das machen zu können, was mir wirklich Spaß macht und wofür ich brenne. „Some call it inspiration, I call it fuel“ - so kam es schließlich auch zu meinem Namen. Weil ich alles, was ich mache, mit Herzblut mache. 
Am liebsten tätowiere ich Motive im Neotraditional- oder Linework-Stil in Farbe oder Black and Grey. Für einen Termin oder mehr Informationen zu meinen Arbeiten meldet ihr euch am Besten über meine E-Mail-Adresse jherzblut@gmail.com oder schaut auf meiner Instagram-Seite @jackyherzblut vorbei. Ich freue mich auf euch und eure Ideen!

Tattoos